CDU – Niederrad informiert über ärztliche Versorgung in Niederrad

Von Monika Ehmer und Christian Ewel


Die stellv. Vorsitzende Monika Ehmer hatte sich an den Referenten für Gesundheitspolitik (von der Kommunal- bis zur Bundespolitik) und stellv. Vorsitzenden der CDU Niederrad Herrn Christian Ewel gewendet, endlich sich um die Verbesserung der medizinischen Versorgung in Niederrad zu kümmern.

Bereits die CDU-Niederrad Kandidatin für den Ortsbeirat Frau Monika Ehmer verfügt über umfangreiche berufliche Kenntnisse und Erfahrungen in der Gesundheits- und Sozialpolitik, nicht zuletzt auch in Niederrad und dem Ortsbeiratsbezirk 5.


In partnerschaftlicher Zusammenarbeit zwischen Herrn Ewel und Frau Ehmer kümmern sich diese nun um die Verbesserung der ärztlichen Versorgung in Niederrad.


Damit die Bürger von Niederrad ab sofort einen Ansprechpartner hierzu haben, fungiert die stellv. Vorsitzende CDU Niederrad Frau Monika Ehmer als die gesundheits- und sozialpolitische Ansprechpartnerin der CDU Niederrad. Diese freut sich immer wieder, bei Bürgergesprächen über die Anliegen in Niederrad informiert zu werden. Sollten diese einmal ein Problem bei der zeitlichen Vergabe eines Facharztes Termin haben, wenden Sie sich am besten direkt an die Terminservicestelle der Kassenärztliche Vereinigung Hessenunter der Telefonnummer 116117 oder unter https://www.eterminservice.de/terminservice. Hierbei kann man Ihnen ggf. gerne weiterhelfen, so die gesundheitspolitische Expertin der CDU Niederrad Frau Monika Ehmer. Besonders betont diese, dass man auf dessen Homepage https://www.kvhessen.de/aerzte-psychotherapeuten-finden umfangreich über (Fach)ärzte und Psychotherapeuten informieren kann.


Der CDU in allen Ihren politischen Bereichen ist die angespannte gesundheits- und sozialpolitische Situation in unserem Land sehr bekannt. Hierzu konnte diese alleine in den Jahren 2019 und 2020 viele Gesetzte zur Verbesserung der Situation auf dem Weg bringen, wie u. a. das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG), Pflegestärkungsgesetz, das GKV-Betriebsrentenfreibetragsgesetz,das Krankenhausfinanzierungsgeset usw., betonte die gesundheitspolitische Expertin der CDU Niederrad Frau Monika Ehmer.

Auch für das neue Jahr 2021 sind umfangreiche Verbesserungen und Neuerungen im Gesundheitswesen in Planungen, wie eine Verbesserung der Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung und vorallem die Einführung der elektronischen Patientenakte zum 01.01.2021, welches gemäße Frau Ehmer einer sehr große Entlastung für die Patienten in Niederrad bedeuten könnte.

Wie auch schon bei dem kommenden lärmbelästigenden Bahnausbau in Niederrad möchte Frau Sammet und Frau Ehmer für die Gesundheitspolitik in Niederrad sehr gerne eine Informationsveranstaltung mit Bürgeranfragen durchführen und als Gastredner den gesundheitsbundespolitischen Experten der CDU Herrn Christian Ewel einladen, welcher über Berlin berichten kann. Wegen den gegenwärtigen Einschränkungen wird diese interessante Veranstaltung auf unbekannt verschoben.

Auch zukünftig wird Monika Ehmer in ihren Rundgängen in allen Bereichen den aktiven Bürgeraustausch in Niederrad beibehalten.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben