CDU Niederrad lobt das „Friedensfest der drei großen monotheistischen Religionen“ am Flughafen Frankfurt

Deniz Kasimay
Deniz Kasimay

Am 16. November fand eine ganz besondere Veranstaltung im Airport Forum des Frankfurter Flughafens statt; das „Fest der Abrahamischen Religionen“. Diese Veranstaltung findet jedes Jahr statt. Angehörige der drei großen monotheistischen Religionen, Juden, Christen und Muslime, finden bei diesem Fest zusammen und kommen ins gemeinsame Gespräch. 

Dort werden üblicherweise gemeinsame Wurzeln, wie die Propheten Abraham, Noah und Moses, hervorgehoben und Gemeinsamkeiten angesprochen. Rabbinen, Pfarrer und Imame halten nacheinander Ansprachen und greifen auf die gemeinsamen Nenner zu. So war es auch an dem Abend.

Doch es kam noch etwas ganz besonderes dazu: Musik! wird als eine einzigartige gemeinsame Sprache auf der Welt wahrgenommen – eine Sprache, die verbindet. Und dies wurde mit der Musikgruppe „Bridges – Musik Verbindet“ nochmal zum Ausdruck gebracht. Nach jedem einzelnen Beitrag wurden jeweils zwei Stücke aus den verschiedenen Religionen gespielt.

Vorstandsmitglied der CDU Niederrad, Deniz Kasimay, war von dieser Veranstaltung sehr angetan. „Eine wirklich großartige Veranstaltung, die Frankfurt wieder einmal ein Stück zusammenbringt!“, so Kasimay.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben